Home / FAQ / Was sagt die Energieeffizienzklasse aus?

Was sagt die Energieeffizienzklasse aus?

Anhand der Energieeffizienzklasse (EEK) erkennen Sie auf einen Blick, ob ein Elektrogerät einen geringen Stromverbrauch hat oder ein teurer Stromfresser ist. Geräte mit der Klasse A+++ sind besonders sparsam und haben den geringsten Stromverbrauch. Die Klasse D kennzeichnet extreme Stromfresser. Als die EU 2003 die Energieeffizienzklassen einführte, gab es nur die Klassen A bis D. Da zügig die meisten Elektrogeräte die Klasse A erreichten, wurde diese sukzessive abgestuft. Oft sind Verbraucher durch diese „+“ Stufen verwirrt, da es sich ja schließlich immer noch um die sehr gute EEK A handelt. Tatsächlich besteht ein großer Unterschied im Energieverbrauch innerhalb der A-Stufungen:

  • Geräte der Klasse A+ haben einen 20% geringeren Stromverbrauch als Geräte der Klasse A.
  • Bei der Klasse A++ sind es 40% weniger Verbrauch gegenüber der Klasse A.
  • Geräte mit A+++ verbrauchen sogar 60% weniger Energie.

Es gibt allerdings nicht alle Geräte in der höchsten EEK. In der Regel besitzen nur Kühlschränke, Geschirrspüler und Waschmaschinen die A+++ Klasse. Ein modernes Einbauherd-Set-Induktion beispielsweise, hat meist eine EEK A+ oder A.

Siehe auch

Sollte man den Backofen vorheizen?

Auf fast allen Fertiggerichten und in vielen Rezepten steht, dass Sie den Backofen vorheizen sollen. …